Ein Ausblick auf die erste Mission Altairas zur MoonDotStation

English version

Sucht Ihr eigentlich das Missionslogbuch von Altaira? Hier geht es lang!

Einführung zur Mission:

Die 5. Mission zur kleinen MoonDotStation, welche sich jetzt in einem elliptischen Orbit um den Mond herum befindet, steht endlich unmittelbar bevor. Die Station ist ein nicht  identisches Abbild des sogenannten „Lunar Gateway“ in Eurem alternativen Universum, welches erst noch gebaut werden muss.

Die Mission – ausgeführt erstmals durch mich – also Junior Astronautin Altaira – wird nicht wie die bisherigen Missionen des kleinen Forschers Mausonaut hauptsächlich dem Aufbau der Station dienen, sondern eine Mission zur Nutzung der Station darstellen. Darum wird meine Mission auf der Station auch länger dauern als die bisherigen MoonDot-Missionen mit Aufenthalten von bis zu einem Monat Dauer. Meine MoonDot-Mission könnte so bis zu drei Monate dauern. Eine Option zur Verlängerung besteht eventuell auch.

Finalimagesatellite

Die gegenwärtige Konfiguration der MoonDotStation von links nach rechts: APP-Modul, Mehrzweckmodul „Friendship“, Hauptmodul. Oberhalb des Mehrzweckmoduls ist der MoonDotVillage-Lander angedockt.

Was haben wir denn überhaupt für die Mission geplant? Hier ist ein kurzer Überblick über die ersten Aktivitäten:

  • Ich starte mit einem Mini-Orion-Raumschiff an der Spitze einer riesigen Ariane-64-Rakete in einen elliptischen Erdorbit.

    AltairaAriane6

    Eine Mini-Ariane-64-Rakete von der ArianeGroup und ESA. Ich werde mit dieser Art Rakete zur Mission zur MoonDotStation aufbrechen. Allerdings wird auf der Spitze der Rakete mein kleines Raumschiff montiert sein!

  • Wenige Tage später startet eine weitere Ariane-6-Rakete in den gleichen Orbit. Ich docke mit dem Orion-Raumschiff an der Oberstufe der frisch gestarteten Ariane 6 an. Mit Hilfe des sich noch in der Oberstufe befindlichem Treibstoffes wird mein Raumschiff dann in Richtung Mond geschossen.

    AltairaOrionIAC2pics

    Das Orion-Raumschiff ausgestellt auf dem IAC-2018-Kongress, natürlich mit dem Europäischen Servicemodul von Airbus für die ESA. Meine Raumschiffversion für den Flug zur MoonDotstation wird nur ein wenig kleiner sein! 😉

  • Mit Hilfe des Haupttriebwerkes meines Orion-Raumschiffes schwenke ich dann in den Orbit der MoonDotStation an, nähere mich der Station an und docke an. Mein Aufenthalt auf der MoonDotStation beginnt.
  • Weltraumspaziergang 1: Ich inspiziere den an der Station angedockten MoonDotVillage-Lander und berge die Mondbodenproben aus dem Lander und bringe sie in die MoonDotStation. Dort führe ich erste wissenschaftliche Untersuchungen an den Bodenproben durch.
  • Ein kommerziell gemietetes Versorgungsraumschiff ohne Crew bringt Versorgungsgüter, Ersatzteile und auch Treibstoff für den MoonDotVillage-Lander zur Station.
  • Weltraumspaziergang 2: Betanken des MoonDotVillage-Landers und Durchführung einer möglichen Reparatur an der Station.
  • Start einer kleinen Transferstufe zur Station. Diese Transferstufe bringt den MoonDotVillage-Lander aus dem elliptischen Mondorbit der Station in einen niedrigen Mondorbit. Aus diesem Orbit wird der Lander zum zweiten Mal auf der Mondoberfläche landen. Die Operationen des Landers auf der Mondoberfläche werden von mir aus der MoonDotStation ferngesteuert.

Dies sind die bisher fest eingeplanten wesentlichen Programmpunkte meiner Mission. Weitere spannende Optionen werden vorbereitet. Eventuell werden wir einen zweiten Mondlander zum Einsatz bringen, eine Gastbesatzung könnte die Station besuchen und wenn alles gut verläuft könnte ich auch noch einen sehr speziellen Ausflug unternehmen. Und natürlich wird es auch Überraschungen geben. Es wird also sehr, sehr spannend!

Eure Altaira!

P.S.: Eine weitere wichtige Neuerung wird es auch geben: wir werden uns mehr um den während der Mission verursachten Müll kümmern und auch einige nicht mehr benötigte Komponenten zum Recyceln vorbereiten. Man kann nicht nicht alles nur wegwerfen!

P.S.2: Und hier geht es übrigens zu meinem Missionstagesbuch!

Ein Gedanke zu “Ein Ausblick auf die erste Mission Altairas zur MoonDotStation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s